Antje Liebscher Curriculum

ANTJE LIEBSCHER

 1967  in Naumburg/Saale geboren
1988 – 90  Goldschmieden bei Horst Hocke, Karlsruhe, Designer für CéDé
1990 – 96  Studium an der Fachhochschule für Schmuckdesign Idar-Oberstein
1993  Gaststudent an der „Hochschule für Kunst und Design“ Halle, Dorothea Brühl
1994 – 95  Comett-Stipendium Vicenza bei Hubert Schuster
1995  Gaststudent in Padua(Italien) bei G.Visintin, F. Pavan
1996  Diplom als Designer FH Idar-Oberstein
1995 – 97  eigenes Design-Studio in Vicenza (Italien)
1997  Atelier in Speyer
1998 – 2016  Beteiligung Messe Frankfurt „Tendence“ und „Ambiente“
1999  Aufenthalt bei Stuart Moore „Galerie of Modern Jewelery“ San Francisco
1998 – 2016  „Tendence“ und „Ambiente“ Internationale Fachmesse Frankfurt
seit 2001 „Inhorgenta“ Messe München internationale Fachmesse für Schmuck
seit 2013  Galerie für Modernen Schmuck in Speyer
seit 2020 Atelier für Malerei in Speyer und Cala Llombards Mallorca

Ausstellungen im Bereich Bildende Kunst
1992  erster Förderpreis Kunstverein Obere Nahe
1993  „ A Bao A Qu“ Installation öffentlicher Raum Idar-Oberstein Kultursommer Rheinland-Pfalz
1994  „Phanta – Sien“ Installation und Performance Kultursommer Rheinland-Pfalz in Sien
1995  „Rosenverwaltung“ Einzelausstellung mit Bildern und Kleinskulpturen Herbsten
1996  „Paar und Pärchen“ Stipendium für Malerei in Galerie Da Quinta, Mancarapaccio  Portugal
1996  „Kopfsprünge“ Frauen Kunst-und Kulturtage Speyer. Installation im Alten Stadtsaal
1997  „Alphacentauri Estate“ Kleine Kunst-Objekte in Ragazzola/Italien
2002  „Hochromantik am Seil“ Ausstellung des Künstlerbund Speyer
2000 – 2016  “Offene Atelier“ Zeichnungen, Fotografie, Schmuck
2020 Stipendium 1:  „Horizont“ für Malerei Stiftung Focus Kultur Rheinland-Pfalz
2020 Stipendium 2: „Erweiterung“ für Malerei Stiftung Focus Kultur Rheinland-Pfalz
Zahlreiche Teilnahme an Einzel-und Gruppenausstellungen in internationalen Kunst-und Schmuckgalerien

Der Schmuck von Antje Liebscher wird in verschiedenen Galerien, Goldschmieden sowie Juwelieren in Deutschland und  Europa gezeigt und verkauft.

 

 

Wellen +AR+OH ro